intellektuelle Kurzbiografie

Blue pill:

– Antizipation zukünftiger Antriebslagen (Sekundärzeit) verlangt Weltgerüst
Prima facie erscheint Philosophie als zuständig
→ Beschäftigung mit Philosophiegeschichte 
 

Red pill:

I.   Philosophiegeschichte ≠ Philosophie
     – 
 
Philosophische Fragestellungen sind kontingent;
Geschichtsschreibung produziert Scheinkonstanz
 
 
 
II.  Philosophie liefert post Darwin kein Weltgerüst mehr
     – 
 
Evolutionäre Erkenntnistheorie untergräbt klassische Metaphysik;
ökologische Nische produziert eigene Plausibilität
 
 
 

⇒ Metaphysische Spekulationen sind selbstreferentiell


aktuelle Ansichten:
– Evolutionstheorie zentrales anthropologisches Paradigma
 
Volition nur deterministisch beschreibbar
– Ethik und Moral nur funktional und ästhetisch/emotional/intuitiv begründbar
 
– Atheismus ist (negativ) anthropomorph; Agnostizismus erkenntnistheoretisch unscharf
 
 
 
 
 
 
 



– Lobby
– LifeStory
– qualiTät
– Literaturempfehlungen
– Kontakt/Impressum